variomondo: Konsequent nachhaltig!

Das Geschäftsmodell von variomondo basiert auf den Prinzipien des Social Business. Social Business ist ein wirtschaftliches Konzept, das auf den Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus zurückgeführt werden kann. Muhammad Yunus ist Gründer und ehemaliger Geschäftsführer der Mikrokredite vergebenden Grameen Bank und ist damit einer der Pioniere des Mikrofinanz-Konzeptes. Unternehmen, die nach den Prinzipien des Social Business arbeiten, nehmen ihre gesellschaftliche Verantwortung wahr und helfen dabei, soziale, ökologische und gesellschaftliche Probleme zu lösen.

Die Prinzipien von variomondo

  • Ziel des Unternehmens ist die Verbesserung von Arbeits- und Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderungen.
  • variomondo wirtschaftet finanziell und ökonomisch nachhaltig.
  • variomondo ist durch den Gründer Markus Feix privat finanziert. Es gibt keine externen Investoren und Gewinnmaximierung ist NICHT das Ziel der Unternehmenstätigkeit.
  • Investitionen und Gewinne bleiben im Unternehmen und werden in Wachstum und Verbesserung investiert.
  • variomondo vertreibt ausschließlich nachhaltige Produkte. Alle Produkte sind ethisch produziert und umweltverträglich.
  • In Abstimmung mit den Partnerwerkstätten arbeitet variomondo daran, Entlohnung und Arbeitsbedingungen kontinuierlich zu verbessern.
  • Alle Produkte werden mit Freude in Werkstätten und Fair Trade-Unternehmen von Menschen mit und ohne Behinderung hergestellt.


Shoppen für eine bessere Welt

Konsum ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Daher kann strategischer Konsum an Hand nachhaltiger Kriterien dazu beitragen, soziale, ökologische und gesellschaftliche Probleme zu lösen. variomondo vertreibt nachhaltige Produkte, die die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Produzenten verbessern und Kunden glücklich machen!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.